MesseständeEine Messe wird dazu verwendet, um neue Produkte vorzustellen oder auf das eigene Unternehmen aufmerksam zu machen. Für jeden Themenbereich werden unterschiedliche Messen angeboten, die von der gewünschten Zielgruppe besucht wird. Teilnehmen kann jeder, aber das Unternehmen soll ja auch unter den unzähligen Messestände auffallen und nicht untergehen.

Es ist wichtig ein Signal zu setzen, erkannt zu werden. Nicht nur anhand der Produkte, sondern auch an dem Stand, welcher das Unternehmen widerspiegelt. Der Besucher hat so einige Messestände vor sich und nur selten nehmen sich die Menschen Zeit jeden Stand einzeln zu besuchen. Aus diesem Grund sollte versucht zu werden, jeden Interessenten zu erreichen.

Für welche Unternehmen lohnt sich ein Messestand?

Es gibt vorgefertigte Messestände oder man kann diese planen lassen, aber wir möchten zunächst auf die Frage eingehen. Da es sich bei der Messe um die Präsentation handelt, eignet sich ein solcher Stand für jedes Unternehmen. Besonders regionale Messen eignen sich dafür, um kleine Dienstleitungsunternehmen zu präsentieren. Aber die Messestände stehen nicht nur da und werden von einem freundlichen Mitarbeiter oder sogar dem Geschäftsführer präsentiert. Nein, sie bieten eine schöne Vorstellung Ihrer Produkte, was über Videos oder Beispiele geschehen kann und die Besucher freuen sich immer wieder auf neue, wenn sie z. B.: einen kleinen Kugelschreiber oder Ähnliches geschenkt bekommen.

Den richtigen Stand finden

Die Auswahl der Messestände ist riesig. Zunächst sollte der farbliche Ton passen, denn dieser muss sich mit den Unternehmensfarben identifizieren.

Der nächste Schritt ist Geschmackssache. Möchte man einfach nur ein paar Flyer verteilen und den Besucher auf einen kleinen Drink einladen, dann reicht ein normaler Stand aus. Diese werden auch in der Regel vorgefertigt verkauft und müssen nur noch mit dem Firmenlogo ausgestattet werden. Sehr große Unternehmen hingegen demonstrieren auf eine gewisse Art und Weise ihre Marktanteile. Da sind Messestände von der Stange ein absolutes Tabu. In diesem Fall sollte der Messestand speziell für das Unternehmen hergestellt werden.

Da ein Messestand sehr oft auf- und abgebaut wird, sollte der Vorgang möglichst unkompliziert erledigt werden. Ein Stand sollte komplett ohne Werkzeug auf- und abgebaut werden, zumindest wenn es sich um einen kleinen handelt. Bei komplexen Messeständen kann auf Werkzeug nicht verzichtet werden.

Die Hersteller, welcher solche Messestände anbieten, können aufgrund ihrer Erfahrung immer gute Tipps beisteuern. Wenn sich ein Unternehmen das erste mal auf einer Messe präsentiert, dann ist meistens die Unsicherheit da, etwas falsch zu machen, dass man nicht ankommt oder nur wenige Besucher an seinen Stand zieht. Auf eine gute Beratung sollte man bei einem solchen Unterfangen nicht verzichten.